Liersbachtal und Auf der Heide


Es ist beabsichtigt für Zwecke des Naturschutzes Grünlandflächen in den Naturschutz-gebieten "Liersbachtal" und "Auf der Heide" in das Eigentum der NRW-Stiftung zu überführen und als Biotopsystem zu entwickeln

Im Rahmen des Verfahrens sollen Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege ermöglicht werden, indem schutzwürdige Grünlandflächen in den Naturschutzgebieten „Liersbachtal“ und „Auf der Heide“ in das Eigentum der NRW-Stiftung überführt und als Biotopverbundsystem entwickelt werden.
Mit Hilfe der Bodenordnung sollen Landnutzungskonflikte zwischen Landwirtschaft und Natur-schutz gelöst werden, indem die schutzwürdigen Grünlandflächen in das Eigentum des Maßnah-menträgers überführt werden und den betroffenen Grundeigentümern – soweit sie nicht auf Landabfindung verzichten - Ersatzflächen angeboten werden, die nicht den Auflagen des Naturschutzes unterliegen. Das Ersatzland wird außerhalb der Naturschutzgebiete akquiriert und den Eigentümern zur Verfügung gestellt

Aktenzeichen: 33.42 - 51405
Verfahrensart: Vereinfachte Flurbereinigung nach § 86 FlurbG
Verfahrensgröße: 75 ha
Anzahl der Eigentumsverhältnisse: 70
Beteiligte Städte / Gemeinden: Kreis Euskirchen: Stadt Bad Münstereifel
Aufklärungstermine17.11.2014
Einleitungsbeschluss15.12.2014
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft03.09.2015
Offenlage der Wertermittlungsergebnisse
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse
Planwunschtermine
Vorläufige Besitzeinweisung
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Ersuchen zur Grundbuchberichtigung
Ersuchen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters
Schlussfeststellung

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Müller
  T: (49)0 221-147 3275
  E-Mail schreiben