Windeck II


Durch das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren werden 14 Bebauungspläne realisiert. Damit verbunden erfolgt die Bereitstellung von Anlagen des öffentlichen Verkehrs sowie Maßnahmen zur Dorferneuerung.

Ziel des vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens ist es vorwiegend, Maßnahmen zur Gestaltung des Orts- und Landschaftsbildes, der Dorferneuerung sowie städtebauliche Maßnahmen durchzuführen. Eine erforderlich gewordene Neuordnung des zersplitterten und unzureichend erschlossenen ländlichen Grundbesitzes soll ermöglicht werden.

Aktenzeichen: 33.41 - 17882
Verfahrensart: Vereinfachte Flurbereinigung nach § 86 FlurbG
Verfahrensgröße: 264 ha
Anzahl der Eigentumsverhältnisse: 950
Beteiligte Städte / Gemeinden:
Aufklärungstermine
Einleitungsbeschluss01.11.1988
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Offenlage der Wertermittlungsergebnisse
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse01.08.2007
Planwunschtermine02.05.2001 bis 01.08.2003
Vorläufige Besitzeinweisung23.10.2008
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan10.08.2007
Eintritt des neuen Rechtszustandes10.03.2015
Ersuchen zur Grundbuchberichtigung15.12.2015
Ersuchen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters28.02.2018
Schlussfeststellung

Weitere Informationen
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Cron
  T: (49)0 221-147 3372
  E-Mail schreiben