Shell Deutschland Oil GmbH, Godorfer Hauptstraße 150, 50997 Köln


Genehmigungsbescheid der Firma Shell Deutschland Oil GmbH vom 29.04.2020 Bekanntmachung nach § 10 Absatz 8a des Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG

Auf der Grundlage des § 10 Absatz 8 a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) vom 17.05.2013 (BGBl. I S. 1274) - in der derzeit geltenden Fassung - wird hiermit der Genehmigungsbescheid nach § 16 BImSchG der Firma Shell Deutschland Oil GmbH, Ludwigshafener Straße 1, 50389 Wesseling vom 17.07.2015 zur wesentlichen Änderung des Kraftwerks (Anlage Nr. 0001) in 50997 Köln, Godorfer Hauptstraße 150 durch

  • die Errichtung und den Betrieb von drei neuen, baugleichen Dampfkesseln
    • Kessel 9: 150 t Dampf je h/ 125 MWth
    • Kessel 10: 150 t Dampf je h/ 125 MWth
    • Kessel 11: 150 t Dampf je h/ 125 MWth
    zur Erzeugung von Hochdruckdampf (HD-Dampf) für den Eigenbedarf der Raffinerie am Standort Godorf als Ersatz für die bestehenden, baugleichen Kessel K3 bis K7 mit einer Dampfleistung von je 100 t/h (100% Ausbeute),
  • die Implementierung eines neuen Prozessleitsystems für die neuen Dampfkessel,
  • die Stilllegung der bestehenden Kessel inkl. Nebeneinrichtungen
    • Kessel 3 – 7 einschließlich der DeNOx (SCR) – Anlage
    • Rauchgasreinigungsanlage (REA) inkl. REA-Abwasseraufberei¬tung und 112 m Kamin
    • Ammoniak-Lager inkl. Ammoniakverladung

öffentlich bekannt gemacht.

Das für die Anlage maßgebliche BVT-Merkblatt (Beste verfügbare Techniken) ist das BVT-Merkblatt über beste verfügbare Techniken für Großfeuerungsanlagen, Juli 2006.


Weitere Informationen